Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Kronawetter Führungen Kärnten vodenje das wars Stadtführungen Apokalypse_Fuchskapelle sprehod po mestu kapela Razodetja Tagestouren Ausflüge Radtouren Exkursionen Pilgern  Bausteine Lichtbildvorträge celodnevni izleti kolesarjenje ekskurzije predavanja Fastentücher Fastentücher 2012 postni prti romanje-postni-prti Millstatt postni prt > 2014 2002 - 2013 romanja Antworten odgovori über mich osebno Kontakt Berufsbild austriaguide kontakt Gästebuch prvastran x FotosRadwandern WFFT 2012 Villach 

Berufsbild austriaguide

Berufsbild

Berufsbild des Fremdenführers:Der gewerblich selbstständige Fremdenführer übt ein reglementiertes Gewerbe im Sinne des § 108 der Gewerbeordnung aus. Er muss einen strengen, durch eine staatliche Prüfung erbrachten Befähigungsnachweis erfüllen.Aufgabe des Fremdenführers ist die Führung von Personen,- um ihnen die historischen Reichtümer und das künstlerische und kulturelle Erbe Österreichs, die Sehenswürdigkeiten von Stadt und Land (wie insbesondere öffentliche Plätze und Gebäude, Denkmäler und Erinnerungsstätten, Sammlungen, Museen, Kirchen, Klöster, Theater und Vergnügungsstätten, Ausstellungen, Besonderheiten der Landschaft, von Flora und Fauna, Industrie- und Wirtschaftsanlagen und dergleichen) - die gesellschaftliche , soziale und politische Situation im nationalen und übernationalen Zusammenhalt,- sowie sonstige kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen zu zeigen und zu erklären. Der Fremdenführer übernimmt im Einzelfall aber auch Aufgaben und Tätigkeiten eines Reisebetreuers (Reiseleiters) wie Transfers oder die Begleitung von Reisegruppen in das Ausland. Die qualifizierte Führungstätigkeit des in Österreich geprüften Fremdenführers grenzt sich ab von den Tätigkeiten anderer Berufsgruppen, die durch die Gewerbeordnung oder nach anderen gesetzlichen Bestimmungen zu bestimmten Erläuterungen berechtigt sind (wie Reisebetreuern, Schloss-, Burg- und Hausführern, Wander- und Bergführern bzw. Erläuterungen, die in Fahrzeugen des gewerblichen Personentransportes erfolgen, etwa durch Fiaker oder Taxilenker), ohne aber kraft Gesetzes über eine Prüfungsqualifikation verfügen zu müssen.Durchführung der FührungenAuftraggeber von Fremdenführern sind in- und ausländische Reisebüros, Beherbergungsbetriebe, Tourismusstellen, öffentliche Körperschaften und Behörden, Schulen, aber auch Privatpersonen. Darüber hinaus steht es jedem Fremdenführer frei, von sich aus - als Eigenveranstaltung - Stadtspaziergänge zu Fuß oder ähnliche Führungen wie Naturführungen oder Führungen durch sehenswerte Ortschaften anzubieten. Fremdenführer sind insbesondere auch in der Lage und bereit, Führungen im Rahmen offizieller Anlässe (Staatsempfängen udgl). anzubieten. Gleiches gilt für Führungen im Rahmen von Firmenbesuchen, für Schulklassen udgl. Die gewissenhafte und sorgfältige Vorbereitung auf eine Führung ist dem Fremdenführer selbstverständlich. Dabei setzt er sich insbesondere mit dem Kulturkreis der Gäste auseinander und nimmt Rücksicht auf deren gesellschaftlichen und religiösen Zugang zu unserer Geschichte und Kultur. Der Fremdenführer ist ferner bemüht, dem geführten Gast oder Kunden ein gutes Verständnis für den besuchten Ort zu vermitteln, frei von Vorurteilen oder einseitiger politischer oder anders gearteter Beeinflussung. Dabei ist ihm seine herausragende Aufgabe und Bedeutung im Kontakt mit Gästen für Tourismus und Freizeitwirtschaft bewusst. Er trägt dieser Verantwortung in seinem gesamten Verhalten und Erscheinungsbild, wie insbesondere in angemessener (korrekter und gepflegter) Kleidung, Auftreten, Wahl der Sprache und Bemühen um den Kunden Rechnung.Es ist dem Fremdenführer insbesondere auch ein Anliegen, den Gästen das kulturelle Selbstverständnis unseres Landes sowie Mentalität und Besonderheiten der hier lebenden Menschen und ihrer Kultur nahe zubringen. Er bemüht sich dabei auch, den Ruf des Tourismus in unserem Land zu schützen und zu fördern, indem er sich dafür einsetzt, dass die geführten Gäste unsere Umwelt, Flora und Fauna, Sehenswürdigkeiten, Denkmäler und lokalen Bräuche und Gebräuche mit Respekt behandeln. Weitere Serviceleistungen Auf Anforderung und auf Vereinbarung übernimmt der Fremdenführer es auch im Rahmen seines gewerblichen Berechtigungsumfanges, im Rahmen fachkundiger und sorgfältiger Beratung komplette Führungs-Programme auszuarbeiten. Viele Fremdenführer bearbeiten ferner gezielt bestimmte Spezialgebiete wie Fahrrad- und Reit-Führungen.Der Fremdenführer ist oft die einzige, engste und wichtigste Bezugsperson des in unserem Land weilenden Gastes. Er bietet daher dem Gast im Rahmen der Möglichkeiten auch seine Beratung für weitere Freizeit- und Urlaubsaktivitäten an; insbesondere empfiehlt er gute Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, Karten- und Reisebüros und weist auf Einkaufs-, Unterhaltungs- und Sportmöglichkeiten hin sowie auf für den Gast interessante kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse und Veranstaltungen. Im Sinne der gewerberechtlichen Bestimmungen ist aber eine direkte Buchung dieser Sonderleistungen beim oder über den Fremdenführer nicht möglich und erlaubt, es sei denn, dieser verfügt über die entsprechenden gewerberechtlichen Befugnisse. Das Honorar des Fremdenführers unterliegt der freien Vereinbarung.mehr ...

natur kultur

Der Fremdenführer hat sein Gewerbe angemeldet und bezahlt die Kammerumlage an die WKO.Als Unternehmer ist er beim Finanzamt angemeldet und hat eine Steuernummer. Je nach Wohnort, Arbeitsbereich, Fremdsprachen und Familiensituation, besonders aber saisonal bedingt, ist der Fremdenführer nach seinem Jahresumsatz oft als Kleinunternehmer nach § 6 (1) 27 UStG. einzustufen, er stellt seine Rechnungen brutto für netto, ohne Umsatzsteuer.





na kul

MAGIX Website made by ©Hohenberger-Kronawetter 2012 - 2017

Fotos:©Hohenberger©Kronawetter©Starman